Herstellerportraits

VOELKEL: MUTIG & WILD SEIT 80 JAHREN

MUTIG & WILD SEIT 80 JAHREN

Als Margret und Karl Voelkel vor mehr als 80 Jahren mit ihrer mobilen Saftpresse „Mostmax“ von Dorf zu Dorf fuhren, ahnten sie wohl kaum, dass man bei Voelkel, heute in dritter und vierter Generation, immer noch an ihrer Vision einer fairen und zukunftsfähigen Landwirtschaft arbeitet. Handwerkskunst und traditionelle Herstellungsmethoden spielen eine große Rolle bei Voelkel. Fast alle Zutaten werden auch heute noch frisch in der eigenen Mosterei gepresst.

Voelkel Content

VOELKEL FAIR TO GO: DIE FAIRE FLASCHE FÜR DIE TASCHE

Sie passen problemlos in die Tasche, sind leicht zu tragen und fair produziert: die „fair to go“-Säfte von Voelkel. Ideal als kleines Frühstück oder Pausensnack für zwischendurch. Die „fair to go“-Säfte sind nicht nur von bester Bio- und Demeter-Qualität und geschmacklich besonders aromatisch, sie sind auch mit gutem Gewissen zu genießen.

Stefan Voelkel, Geschäftsführer: „Wir setzen seit Jahrzehnten auf fairen Handel und langfristige persönliche Beziehungen zu unseren Obst- und Gemüsebauern. Alle unsere Naturkostsäfte werden bei uns mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt und wir arbeiten konsequent ohne Gentechnik.“
Für die Sorte „fair to go Orange/Mango/Maracuja“ bauen zum Beispiel 100 Kleinbauern im peruanischen Tongorrape in Mischkultur Mangos, Bananen und Maracujas in Bio-Qualität an. Die Kooperative hat gleich mehrere soziale Zwecke: So stellt ihr Einkommen die Wasserversorgung des Ortes und die medizinische Versorgung der Einwohner sicher. Das passt zu Voelkel und das
passt zu „fair to go“.

MEHR UNTER: WWW.VOELKELJUICE.DE UND WWW.VOELKELFAIRTOGO.DE